Mitgliederversammlung 2013: Große Nachfrage nach Vorstandsämtern beim FRB

Mitgliederversammlung 2013„Dieser Saal hat einen guten Geist, hier wurden schon einige Erfolge auf den Weg gebracht.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Robert Ilg sein Grußwort zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Freien Rathausblock Hersbruck im Landhotel „Grüner Baum“ Kühnhofen.

Schon zu Beginn der Sitzung unterstrich Vereinsvorsitzender Klaus Rostek die positive Mitgliederentwicklung und freute sich, eine große Zahl Interessierter zur Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen. Als neues Mitglied stellte er dabei unter anderem den Bundestagskandidaten der Freien Wähler Dr. Hartwig Kohl vor. Dieser ist auch Mitglied der „Bundesvereinigung der Freien Wähler“, welche sich als Partei an der Bundestagswahl beteiligt. Rostek betonte, der Fokus des FRB liege davon unberührt aber selbstverständlich weiterhin nur auf Hersbruck, also der Stadtrats-, Bürgermeister- und Kreistagswahl, für die es sich nun so langsam zu rüsten gelte.

Um über die aktuellen Entwicklungen in Hersbruck zu informieren, berichtete Fraktionssprecher Jürgen Amann aus dem Stadtrat. Er stellte dabei heraus, dass sich der Informationsfluss seitens der Verwaltung unter Ilgs Amtsführung deutlich verbessert habe. Das erkläre auch das gute Miteinander bei den Beratungen. So können beispielsweise  fast alle Beschlussvorlagen vor den Sitzungen schon ausgiebig in den Fraktionen diskutiert werden. In diesem Zusammenhang hob er auch die gute fraktionsübergreifende Zusammenarbeit hervor, welche zu einer konstruktiven Arbeit und sinnvollen Beschlüssen führte. Landrat Armin Kroder bescheinigte ihm dabei eine angenehm unaufgeregte Sachlichkeit, wie sie typisch für einen „Freien“ sei: Rein an der Sache orientiert und nicht populistisch nach dem Prinzip „Wer hat’s erfunden?“.

Bei den satzungsgemäß anstehenden Wahlen wurden die Vorsitzenden Klaus Rostek wie auch dessen Vertreter Norbert Winkler im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Schriftführer Marco Schnellinger und Schatzmeisterin Gertrud Barth. Bei der Wahl der Beisitzer kam es zu einem Novum: Da sich ausgesprochen viele Mitglieder in der Vorstandsarbeit engagieren wollten, wurden neben den gewählten Volker Hegel, Anne Karges, Fritz Pflaum und Wolfgang Schertel auch Dietmar Günther, Markus Pawelke und Klaus Rumler in den Vorstand berufen.

(Marco Schnellinger)

Bildunterschrift:

vlnr: Robert Ilg, Armin Kroder, Gertrud Barth, Dietmar Günther, Anne Karges und Norbert Winkler; dahinter: Markus Pawelke, Wolfgang Schertel, Fritz Pflaum, Klaus Rostek, Klaus Rumler, Volker Hegel und Marco Schnellinger