Der Freie Rathausblock (FRB) ist eine unabhängige Vereinigung aus politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Hersbruck, die keiner übergeordneten Partei verpflichtet sind. Wir setzen uns ausschließlich zum Wohle Hersbrucks ein und lösen alle Probleme durch sachliche Abwägungen, ohne Parteizwang und vor allem: bürgernah!

Bei unseren Versammlungen sind uns daher Gäste stets willkommen. Gerne nehmen wir Ihre Probleme und Anregungen auf, um sie in unserer Politik zu berücksichtigen.

Sprechen Sie uns einfach an, denn wir haben immer ein offenes Ohr für Sie – nicht nur in der Zeit kurz vor den Wahlen!

Der Freie Rathausblock im Stadtrat

CSU, SPD und Grüne vertreten sehr unterschiedliche, teils widersprüchliche, Meinungen – deshalb ist es gut mit dem FRB eine weitere Gruppierung im Stadtrat zu haben die Entscheidungen mit Vernunft statt Ideologie trifft. Wir verstehen uns als Brückenbauer um neutral und ohne Parteizwang Kompromisse und kreative Lösungen im Sinne Hersbrucks und seiner Bevölkerung zu finden. Durch unsere Haltung wurde schon bei so mancher Diskussion ein Umdenken der anderen Parteien erreicht und dann eine gemeinsame Lösung zugunsten unserer Stadt gefunden. Sie können sicher sein, dass der FRB bei allen Projekten in Hersbruck, die sich andere Fraktionen gerne nur an die eigene Brust heften wollen, maßgeblich beteiligt war.

Gegenwärtig stellt der Freie Rathausblock fünf der 24 Hersbrucker Stadträte:

FRB: 5 Sitze
CSU: 9 Sitze
SPD: 6 Sitze
Grüne: 3 Sitze
fraktionslos: 1 Sitz

Unser Bürgermeister

Zusätzlich stellt der FRB mit Robert Ilg seit 2010 den Ersten Bürgermeister der Stadt Hersbruck. Dessen erklärtes Ziel ist ebenfalls, gemeinsam mit allen Stadtratsfraktionen zusammenzuarbeiten um die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen und gute Perspektiven für die Weiterentwicklung Hersbrucks zu schaffen.

Zudem vertritt er den FRB als Abgeordneter der Freien Wähler im Kreistag des Nürnberger Landes.

Die Mitglieder des FRB sind gleichzeitig auch Mitglieder im Kreisverband der Freien Wähler im Nürnberger Land, wodurch wir auch Kandidaten für den Kreistag aufstellen und uns mit den Nachbargemeinden im Landkreis vernetzen können.