Rathausblock unterwegs: Stadiontour beim Club

Einen Blick hinter die Kulissen des Stadion Nürnberg konnten sich 30 Mitglieder und Freunde des Freien Rathausblock Hersbruck im Rahmen einer 90-minütigen Stadionführung sichern. Der Vorsitzende des Freien Rathausblock konnte zusammen mit Bürgermeister Robert Ilg feststellen, dass die Resonanz bei derartigen Veranstaltungen im Verein immer sehr positiv sei und dass hier einer der zentralen Erfolgsfaktoren des funktionierenden Vereinslebens läge.

 

Die Führung startete mitten im Stadioninnenraum unter den 72 Meter hohen Flutlichtürmen, die die Nacht zum Tag machen können. Im Rahmen der Führung wurden unter anderem auch die Stadionsprecherkabine, der VIP-Bereich, dem Spielertunnel und dem Pressebereich gezeigt. In der Kabine der Spieler des 1. FC Nürnberg stellte man einstimmig fest, dass die Einrichtung doch recht schlicht gehalten sei. Die Begründung hierfür liegt allerdings darin, dass der Aufenthalt der Spieler vor den Heimspielen sehr kurz ist, da man gut vorbereitet direkt vom Vereinsgelände am Valznerweiher käme. Abschluss der Führung war der Besuch der stadioneigenen Polizeiwache, wo die Mitglieder echte Gefängnisluft schnuppern konnten und sich über die Belegung der Zellen informierten.