Ellenbacher trafen Robert Ilg

Ellenbach1_blog
Auch in Ellenbach war das Interesse am FRB-Kandidaten Robert Ilg und dessen Politikvorstellungen groß. In lockerer Atmosphäre wurden die aktuellen Themen Hersbrucks diskutiert und auch nachträgliche Analysen zur vergangenen Stadtratswahl angestellt. Wieder ein gelungener Abend für alle Beteiligten! 

Am Freitag 22.1. haben die Bewohner der Ostbahn/Südstadt und des Ortsteiles Weiher die Gelegenheit den Kandidaten zu treffen. Um 19.30 Uhr in der Kneipe des AOK Bildungszentrums. Bereits am Vormittag ist Robert Ilg mit einem Infostand am Oberen Markt. Und heute, am 21.1. um 19.00 Uhr ist die Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten im JUZ. 

Text und Foto: Robert Ilg

Wahlveranstaltungen im Buchgebiet und in Kühnhofen

Kuehnhofen_ILG
Zu weiteren Wahlveranstaltungen fanden sich interessierte Hersbruckerinnen und Hersbrucker im Buchgebiet und in Kühnhofen (Bild) ein. Die Gesprächsrunden nutzten viele, um sich über Themen wie Frankenalbtherme, Finanzlage der Stadt Hersbruck und beispielsweise auch den Zustand von Radwegen in der Gesundheitsregion zu informieren.

Robert Ilg lud auch hier jeweils die Teilnehmer noch einmal zu seiner großen Abschlussveranstaltung ein, am 28. Januar um 19.30 Uhr in der Aula der Grete-Schickedanz-Schule. Dort gibt es neben weiteren Informationen auch ein attraktives Rahmenprogramm.

Veranstaltung für Hersbrucker Innenstadt-Gewerbetreibende großer Erfolg

800_TDG20091209_IlgHandel63
Am 9. Dezember trafen sich über 40 Gewerbetreibende in der Bleistiftfabrik von Peter Weinmann, um den Bürgermeisterkandidaten Robert Ilg näher kennen zu lernen. Den Mittelpunkt der in etwa 2-stündigen Veranstaltung bildeten die Themen, die den Händlern "unter den Nägeln brennen". Nach einer kurzen persönlichen Vorstellung, des allseits bekannten Stadt- und Kreisrates schilderte Ilg kurz seine Sicht der Dinge auf ausgewählte Themen.

800_TDG20091209_IlgHandel60Im Anschluss sammelte er mit Hilfe von Tochter Katharina Gedanken und Anregungen der Anwesenden. Neben der Situation der Therme, dem Parken in der Innenstadt und dem Image der Stadt standen auch andere Punkte wie Neue Medien und die Attraktivierung der Stadt für junge Familien auf der Agenda. Geduldig und kompetent nahm der Bürgermeisterkandidat die Impulse der Gewerbetreibenden auf und formulierte prägnant seine konkreten Lösungsansätze für diverse Themen wie beispielsweise die Neustrukturierung der Therme.

In seinem Schlusswort verdeutlichte Ilg, dass er der einzige Kandidat für das Amt des Ersten Bürgermeisters sei, der dieses Amt bewusst seit langem anstrebe. "Ich will die Verantwortung übernehmen, Menschen zusammen bringen und gemeinsam Hersbruck weiterentwickeln" – diese Ziele bildeten den Schluss einer eindrucksvollen Veranstaltung.

Viele Teilnehmer nutzten im Anschluss noch die Gelegenheit, ein persönliches Wort mit dem Kandidaten zu wechseln. Zur Verabschiedung erhielt jeder der Anwesenden einen kleinen Tannenbaum (siehe letzter Blogeintrag).

800_TDG20091209_IlgHandel82
 

Text: Klaus Rostek / Fotos: Thomas Geiger

Einladung zum 1. Bürgermeisterwahl-Infostand von Robert Ilg auf dem Oberen Markt

800_TDG20091208_ILG-BaumM
Am kommenden Freitag ab 9:00 Uhr ist nicht nur der Besuch auf dem Wochenmarkt zu empfehlen, der ja während des Weihnachtsmarktes am unteren Ende des Unteren Marktes stattfindet, nein, auch auf den Oberen Markt sollten Sie unbedingt kommen. Dort wird das Team um Robert Ilg kleine Weihnachtsbäume für den eigenen Garten oder Balkon verteilen, während sich der Bürgermeisterkandidat des FRB Hersbruck den Fragen der Bevölkerung stellt. 

Während der Woche hat sich Robert Ilg schon mal in der Garage von Günther Langheinrich umgesehen, in der die Bäumchen von fleissigen Damen des FRB gereinigt und beklebt wurden (Bild).

Auch am Samstag können Interessierte Robert Ilg treffen. An diesem Tag befindet sich der Infostand des Bürgermeisterkandidaten ebenfalls ab 9:00 Uhr im "City-Park".

von Thomas Geiger (Text und Foto)

Adventsfeier des Freien Rathausblock Hersbruck

800_TDG20091206_FRB-Weih_19
 Am Sonntag, 6.12.2009 trafen sich die Vereinsmitglieder des Freien Rathausblock Hersbruck zu einer Adventsfeier. Über 60 Personen, fast die Hälfte davon Kinder, folgten der Einladung und verbrachten einen schönen Nikolausabend. Nach einer kurzen Wanderung wurden die Vereinsmitglieder auf einer Waldlichtung mit Glühwein, Kinderpunsch und allerlei Leckereien begrüßt. Im Fackelschein erschien dann zur Freude der vielen Kinder der Nikolaus. Zur Überraschung aller hatte er für jedes Kind ein kleines Säckchen mit Überraschungen dabei. Nachdem Gedichte aufgesagt und Lieder gesungen waren, ging es mit Fackeln durch den dunklen Wald zurück in das Landhotel "Grüner Baum".

800_TDG20091206_FRB-Weih_75
 Dort saß man noch gemütlich beieinander und konnte im späteren Verlauf noch einigen Weihnachtsliedern des "Weinmann-Posaunenchors" lauschen. Bürgermeisterkandidat Robert Ilg zeigte sich sehr erfreut, dass die Adentsfeier einen solchen Zuspruch gefunden hat. Besonders gefallen hat ihm die große Zahl "kleiner" Rathausblockkinder.

von Klaus Rostek, Fotos: Thomas Geiger