CSU möchte ebenfalls Robert Ilg zum Bürgermeisterkandidaten für Hersbruck nominieren

Die Gremien der CSU Ortsvereine Hersbruck und Altensittenbach möchten ihren Mitgliedern empfehlen, unseren Bürgermeister und designierten FRB-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2020, Robert Ilg, ebenfalls zu nominieren.

Wir fassen das als Wertschätzung und Kompliment für unseren Bürgermeister und seine zielorientierte Arbeit auf. Seit seinem Amtsantritt vor knapp zehn Jahren war es immer seine oberste Prämisse, konstruktiv und ohne Ansehen der Parteizugehörigkeiten mit dem gesamten Stadtrat für Hersbrucks Bürger zusammenzuarbeiten. Dass die CSU nun keinen Kandidaten aus den eigenen Reihen aufstellt, sondern Robert Ilg durch eine gemeinsame Nominierung unterstützen möchte, werten wir als Zeugnis seiner hervorragenden Amtsführung der letzten Jahre sowie der sehr guten Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen des FRB und der CSU in Hersbruck. Ebenso wertvoll, für die positive Entwicklung unserer Stadt, ist das gute Miteinander zwischen dem ersten und zweiten Bürgermeister. Der Vorstand des Freien Rathausblocks hat daher einstimmig beschlossen, dem Vorhaben der CSU zu entsprechen und Robert Ilg gemeinsam zu nominieren.

Selbstverständlich bleiben der FRB und unser Bürgermeister weiterhin unabhängig, überparteilich und einzig dem Wohle Hersbrucks verpflichtet, das werden wir auch in der bevorstehenden Wahlbewerbungsphase mit unserem hervorragenden Team an Stadtratskandidaten zum Ausdruck bringen!

Nominierungsversammlung Kommunalwahlen 2020

Herzliche Einladung an alle Mitglieder des FRB Hersbruck zur Nominierungsversammlung der Kandidaten für die Stadtrats- und Kreistagsliste am 19. September um 19.30 Uhr im Landhotel „Grüner Baum“ Kühnhofen.

Für die Versammlung sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Norbert Winkler
  2. Benennung des Versammlungsleiters
  3. Wahl eines Wahlausschusses
  4. Vorstellung und Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat
  5. Vorstellung und Benennung der FRB-Kandidaten für den Kreistag
  6. Grußwort durch Landrat Armin Kroder
  7. Verabschiedung

Neuer Termin für 2. Hersbrucker Spielefest: 14. September 2019

Nachdem der ursprüngliche Termin leider wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, findet das 2. Hersbrucker Spielefest nun am 14. September von 14-18 Uhr statt.
Schnell sein lohnt sich: Die ersten 10 Anmeldungen für die Team-Geschicklichkeitsspiele bekommen eine kleine Überraschung!
Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen und Getränkeausschank bestens gesorgt.
Natürlich wird im Rahmen der Spiel- und Spaßveranstaltung auch die 2.Stadtmeisterschaft im Gummistiefelweitwurf ausgetragen!

Veranstalter: FRB Hersbruck / Anmeldung in der Fahrschule Hegel

Bürgermeister starten beim Hersbrucker Eselrennen

Eselrennen 2019: Robert Ilg mit „Sternchen“ [Foto: © Thomas Geiger]

Eine verbindende Gaudi war beim Eselrennen im Rahmen des diesjährigen Altstadtfestes angesagt:
Unser Bürgermeister Robert Ilg war eingeladen, gemeinsam mit einer kommunalpolitischen Truppe, aktiv an dem Rennen teilzunehmen. Pietro Valent, Bürgermeister der Hersbrucker Partnerstadt San Daniele und der dortige Tourismusbeauftragte Silvano Pilosio beteiligten sich gerne an dem Spaß. Das Team vervollständigten 2. Bürgermeister Peter Uschalt, sowie die Stadträte Norbert Thiel und Friedrich Biegel.
Im Mittelpunkt stand natürlich „Sternchen“, die sportliche und friedfertige Eselstute, welche die Mannschaft sogar bis in das Halbfinale führte.
Ein großes Vergnügen für alle Beteiligten!

Danke an den FC Hersbruck, der wie immer dieses Spektakel hervorragend organisiert und durchgeführt hat!

70,3 % für das Ratsbegehren, wir sagen Danke!

CSU, SPD und FRB Hersbruck sowie deren Vertreter sagen „Danke!“

Bei knapp 45 % Wahlbeteiligung sind die 70,3 % Zustimmung für das Ratsbegehren ein starkes Signal für die schonende Weiterentwicklung der Stadt Hersbruck.

FRB Fraktionssprecher Jürgen Amann:
„Mit diesem deutlichen Ergebnis wurden die drei Stadtratsfraktionen CSU, SPD und FRB Hersbruck in ihrer Entscheidung von 2018 – für die maßvolle Erweiterung der Firma GERU-Plast zu stimmen – bestätigt. Hier möchte ich mich ausdrücklich bei den Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen bedanken.
Ich hoffe nun, dass wieder Ruhe einkehrt und sich die teilweise aggressive Grundstimmung wieder legt. Demokratie lebt von aktiver Mitarbeit aller Bürger, das soll auch so sein. Ich wünsche mir nur, dass sich diese Mitarbeit nicht nur auf Eigeninteressen beschränkt, sondern stets das Allgemeinwohl im Vordergrund steht. Konstruktiver Austausch muss möglich sein, denn ein gewählter Stadtrat ist nicht allwissend und braucht Anregungen aller Bürgerinnen und Bürger.“

In diesem Sinne laden wir Sie auch weiterhin zur aktiven Beteiligung an der Entwicklung unserer Stadt ein:
Wir haben für Ihre Anregungen immer ein offenes Ohr, kontaktieren Sie einfach uns direkt, unseren Bürgermeister oder unsere Stadträte.

Ihr Freier Rathausblock Hersbruck